Direkt zum Inhalt
Pressemitteilung

Hoher Frauenanteil: Neue Executive-MBA-Klasse der ESMT Berlin beginnt Studium

ESMT MBA Class 2019
Die neuen Studierenden des Executive-MBA-Programms (EMBA) haben in dieser Woche ihr 18-monatiges Studium an der ESMT Berlin begonnen.

Unter den 54 Teilnehmerinnen und Teilnehmern sind 21 Frauen – ein Anteil von 39 Prozent. Die Studierenden sind im Durchschnitt 37 Jahre alt und verfügen über mehr als 11 Jahre Berufserfahrung. Zwei Drittel von ihnen kommen aus dem Ausland. Insgesamt sind 26 verschiedene Nationen vertreten.

Der ESMT EMBA ist ein berufsbegleitender Studiengang. Die Klasse setzt sich ausschließlich aus Führungskräften der mittleren und oberen Führungsebene zusammen, die sich alle zwei Monate zu einem intensiven sechstägigen Modul in Berlin treffen. Das EMBA-Programm der ESMT belegt den 39. Platz weltweit im Ranking der Financial Times und ist Spitzenreiter in Deutschland in der Kategorie Karrierefortschritt.

 

Über die ESMT Berlin

Die ESMT Berlin ist eine internationale Wirtschaftsuniversität, die von 25 führenden globalen Unternehmen und Verbänden gegründet wurde. Sie bietet englischsprachige Vollzeit- und berufsbegleitende Executive MBA-Studiengänge, einen Master in Management-Studiengang sowie Managementweiterbildungen auf Englisch und Deutsch an. Die ESMT konzentriert sich auf drei Schwerpunkte: Leadership, Innovation und Analytics. Die Professoren der ESMT veröffentlichen in führenden wissenschaftlichen Zeitschriften. Zusätzlich stellt die Hochschule eine interdisziplinäre Plattform für Politik, Wirtschaft und Wissenschaft dar. Der Hauptsitz befindet sich in Berlin mit einer weiteren Niederlassung in Schanghai, China. Die ESMT ist eine staatlich anerkannte, private wissenschaftliche Hochschule mit Promotionsrecht und ist von AACSB, AMBA, EQUIS und FIBAA akkreditiert.