Direkt zum Inhalt
Presseinformation

Die ESMT Berlin begrüßt neues Fakultätsmitglied

Angeliki Papachroni
Angeliki Papachroni ist der ESMT-Fakultät als Dozentin für Strategie und Innovation beigetreten.

Bevor sie am 1. November an die ESMT kam, promovierte sie an der Warwick Business School in Strategie und organisatorischer Ambidexterität. In ihrer Forschung untersuchte sie, wie Organisationen mit den widersprüchlichen Anforderungen von Exploration und Ausbeutung umgehen. Mit Angeliki Papachroni erhöht sich die Gesamtzahl der aus 17 Ländern stammenden Fakultätsmitglieder auf 40 Personen und unterstützt somit die ESMT in ihrem Ziel, die Vielfalt innerhalb aller Bereiche der Business School zu erhöhen.

"Wir freuen uns, Angeliki als großartige Ergänzung an unserer Fakultät begrüßen zu dürfen", sagt Tamer Boyaci, ESMT Dean of Faculty and Research. „Ihre Forschungsexpertise sowie ihre Erfahrung in der Entwicklung und Lehre von Kursen in strategischem Management, Unternehmertum und Innovation werden unsere Programme an der ESMT bereichern.“

 

Über die ESMT Berlin

Die ESMT Berlin ist die höchstplatzierte Business School in Deutschland und die erste und einzige deutsche Wirtschaftsuniversität in den europäischen Top 10. Von 25 führenden globalen Unternehmen gegründet, bietet die ESMT Master-, MBA- und PhD-Studiengänge sowie Managementweiterbildung an. Die Kurse werden auf dem Berliner Campus, an Standorten weltweit sowie als Onlinekurse mit Teilpräsenz angeboten. Mit einem Fokus auf Leadership, Innovation und Analytics veröffentlichen die Professorinnen und Professoren der ESMT regelmäßig ihre Forschungsergebnisse in führenden wissenschaftlichen Zeitschriften. Zusätzlich bietet die ESMT eine Plattform für den Diskurs zwischen Politik, Wirtschaft und Wissenschaft. Die ESMT ist eine staatlich anerkannte private wissenschaftliche Hochschule mit Promotionsrecht und ist von AACSB, AMBA, EQUIS und FIBAA akkreditiert.