Direkt zum Inhalt
Presseinformation

MIM-Studiengang der ESMT Berlin zweithöchster Neueinsteiger in Ranking der Financial Times

ESMT Berlin, 2019 MIM students
Der Master‘s in Management (MIM)-Studiengang der ESMT Berlin ist der zweithöchste Neueinsteiger im globalen Ranking der Financial Times und belegt weltweit Platz 35.

In der Kategorie „Internationale Mobilität“ landet die ESMT vor allen anderen Hochschulen in Deutschland und beweist abermals, dass sie die internationalste Wirtschaftsuniversität des Landes ist.

Der MIM-Studiengang wurde 2014 an der ESMT eingeführt und war nach fünfjährigem Bestehen in diesem Jahr erstmals für die Aufnahme in die Rangliste qualifiziert. Die beiden aktuellen Jahrgänge beherbergen zusammen 204 Studierende aus 49 Ländern. Der zweijährige, praxisorientierte Lehrplan des MIM vereint Praktika und ein Social Impact Project mit angewandter Forschung zu den neuesten Business- und Managementtheorien.

 

Über die ESMT Berlin

Die ESMT Berlin ist eine internationale Wirtschaftsuniversität, die von 25 führenden globalen Unternehmen und Verbänden gegründet wurde. Sie bietet englischsprachige Vollzeit- und berufsbegleitende Executive MBA-Studiengänge, einen Executive MBA/MPA, einen Master in Management-Studiengang sowie Managementweiterbildungen auf Englisch und Deutsch an. Die ESMT konzentriert sich auf drei Schwerpunkte: Leadership, Innovation und Analytics. Die Professoren der ESMT veröffentlichen in führenden wissenschaftlichen Zeitschriften. Zusätzlich stellt die Hochschule eine interdisziplinäre Plattform für Politik, Wirtschaft und Wissenschaft dar. Der Hauptsitz befindet sich in Berlin mit einer Niederlassung in Schanghai, China. Die ESMT ist eine staatlich anerkannte, private wissenschaftliche Hochschule mit Promotionsrecht und ist von AACSB, AMBA, EQUIS und FIBAA akkreditiert.