Direkt zum Inhalt
Presseinformation

Geschlechtergerechtigkeit in der Forschung: Europäische Kommission fördert Projekt mit drei Millionen Euro

Die Europäische Kommission fördert das Projekt EQUAL4EUROPE, dem neben der ESMT Berlin sieben weitere Institutionen angehören, mit drei Millionen Euro.

Die Partner, darunter Hochschulen und Akkreditierungsorganisationen, haben sich zum Ziel gesetzt, Hindernisse bei der Einstellung, Bindung und beruflichen Entwicklung von Frauen in der Forschung zu beseitigen. Das Projekt läuft über vier Jahre und ist in acht Teilprojekte aufgeteilt. Die ESMT konzentriert sich auf die Identifizierung und Auswertung von Problemen bei der Gleichbehandlung.

Laut EU-Statistiken beträgt der Frauenanteil in der Forschung in Europa gerade einmal 33 Prozent – unter den Spitzenforscherinnen und -forschern („grade A“) sind es sogar nur 24 Prozent. Um einen nachhaltigen Beitrag zu einem kulturellen und institutionellen Wandel zu leisten, entwickeln die beteiligten Einrichtungen auf wissenschaftlichen Erkenntnissen beruhende Gleichstellungspläne. Sie sollen anschließend in den beteiligten Organisationen umgesetzt werden. Daneben erarbeiten die Partner Empfehlungen für andere Institutionen. Die Akkreditierungsorganisationen planen darüber hinaus, die Ergebnisse des Projekts bei der Weiterentwicklung und Anpassung ihrer internationalen Standards zu berücksichtigen.

„An der ESMT vermitteln wir Führungskräften aus der ganzen Welt die nötigen Kenntnisse und Fähigkeiten für eine erfolgreiche, sinnstiftende Karriere mit positiven Auswirkungen auf Wirtschaft und Gesellschaft. Die Förderung von Vielfalt und Gleichberechtigung ist hier ein wichtiger Bestandteil“, sagt ESMT-Präsident Jörg Rocholl. „Mit EQUAL4EUROPE haben wir die Möglichkeit, im Verbund mit anderen führenden Hochschulen und Institutionen einen positiven Wandel in unserer eigenen Branche auszustoßen.“

Zu den EQUAL4EUROPE-Partnern gehören ESADE, die Erasmus Universiteit Rotterdam, die Comenius University in Bratislava, die IEDC Bled School of Management, die ESMT Berlin, INSEAD, EFMD sowie PNO Consultants.

 

Über die ESMT Berlin

Die ESMT Berlin ist die höchstplatzierte Business School in Deutschland und die erste und einzige deutsche Wirtschaftsuniversität in den europäischen Top 10. Von 25 führenden globalen Unternehmen gegründet, bietet die ESMT Master-, MBA- und PhD-Studiengänge sowie Managementweiterbildung an. Die Kurse werden auf dem Berliner Campus, an Standorten weltweit sowie als Onlinekurse mit Teilpräsenz angeboten. Mit einem Fokus auf Leadership, Innovation und Analytics veröffentlichen die Professorinnen und Professoren der ESMT regelmäßig ihre Forschungsergebnisse in führenden wissenschaftlichen Zeitschriften. Zusätzlich bietet die ESMT eine Plattform für den Diskurs zwischen Politik, Wirtschaft und Wissenschaft. Die ESMT ist eine staatlich anerkannte private wissenschaftliche Hochschule mit Promotionsrecht und ist von AACSB, AMBA, EQUIS und FIBAA akkreditiert.