Direkt zum Inhalt
Pressemitteilung

ESMT Berlin startet globales Austauschprogramm mit internationalem Hochschulnetzwerk

Die ESMT Berlin hat sich mit führenden internationalen Wirtschaftsuniversitäten für ein globales Austauschprogramm zusammengeschlossen, das über drei Kontinente reicht.

Das Global MIM Network ermöglicht es Studierenden des Studiengangs Master‘s in Management (MIM), Kurse an einer oder mehreren der Partnerinstitutionen zu besuchen –  ohne den bürokratischen Aufwand oder die Kosten eines Vollzeitprogramms im Ausland.

Neben der ESMT sind die Imperial College Business School in Großbritannien, die Singapore Management University und die Smith School of Business an der Queen's University in Kanada beteiligt. Das Austauschprogramm bedient die gestiegenen Anforderungen der Studierenden, die heutzutage eine globalere, praxisorientierte Studienerfahrung erwarten und verschafft Ihnen die nötigen Fähigkeiten und Kenntnisse für eine erfolgreiche, internationale Karriere.

Studierende, die am Global MIM Network teilnehmen, belegen zunächst die Kernmodule an ihrer Heimathochschule, bevor sie im Ausland weitere Kurse an einer oder mehrerer der Partneruniversitäten absolvieren. Im Gegensatz zu traditionellen Austauschprogrammen sind sie dabei deutlich flexibler und können ihre persönliche „Lernreise“ gestalten, die sie an bis zu vier verschiedene Orte bringt.

Die Studierenden haben zudem die Möglichkeit, während ihrer Auslandsaufenthalte Praktika in Unternehmen zu absolvieren, um Erfahrungen in der Wirtschaft weltweit zu sammeln und so ihre Möglichkeiten nach dem Studium zu erweitern. Sie haben auch Zugang zu den jeweiligen Karriereberatungen und Recruiting-Veranstaltungen der Partnerhochschulen.

Nach ihrem Abschluss werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in die Alumni-Netzwerke der Partneruniversitäten aufgenommen, die sie im Rahmen des Austauschs besucht haben.

Nick Barniville, Associate Dean of Degree Programs an der ESMT, erklärt: „Im Gegensatz zu traditionellen Austauschprogrammen, die über ein ganzes Semester gehen und nicht speziell auf die Teilnehmenden zugeschnitten sind, bietet das Global MIM Network individuelle, maßgeschneiderte Erfahrungen. Die Studierenden können zu verschiedenen Zeiten des Jahres aus akademischen und projektbezogenen Modulen unterschiedlicher Dauer wählen und werden ermutigt, auch mehrfach ins Ausland zu gehen.“

Bei ihrer Kurswahl werden die Studierenden im Rahmen eines „Pathway“-Programms unterstützt, das über die verschiedenen Lehrinhalte und Spezialgebiete der teilnehmenden Hochschulen hinweg abgestimmt ist. Zum Abschluss erhalten sie ein Zeugnis ihrer Heimatinstitution sowie entsprechende Zertifikate zum Nachweis der besuchten Kurse an den Partnerhochschulen.

Leila Guerra, Associate Dean of Programs an der Imperial College Business School, sagt: „Angesichts der immer globaler werdenden Wirtschaft streben viele Studierende heute eine Karriere außerhalb ihres Heimatlandes an und verlangen eine vielfältigere Studienerfahrung, die sie auf eine Karriere in jeder Branche und jedem möglichen Zielgebiet vorbereitet. Durch die Teilnahme am Global MIM Network werden sie ihr persönliches und berufliches Netzwerk stark erweitern und von den Lehrinhalten der Professorinnen und Professoren anderer Institutionen profitieren. Sie bekommen außerdem ein besseres Verständnis für die kulturelle Dynamik und die Herausforderungen der Arbeit in der internationalen Geschäftswelt.“

Für die Teilnahme am Global MIM Network fallen keine zusätzlichen Gebühren an. Es wird erstmals Studierenden der MIM-Programme angeboten, die ihr Studium im August oder September 2019 an den jeweiligen Partneruniversitäten beginnen.

Weitere Informationen: https://degrees.esmt.berlin/mim/timeline-courses#international-exchanges

 

Über die ESMT Berlin

Die ESMT Berlin ist eine internationale Wirtschaftsuniversität, die von 25 führenden globalen Unternehmen und Verbänden gegründet wurde. Sie bietet englischsprachige Vollzeit- und berufsbegleitende Executive MBA-Studiengänge, einen Master in Management-Studiengang sowie Managementweiterbildungen auf Englisch und Deutsch an. Die ESMT konzentriert sich auf drei Schwerpunkte: Leadership, Innovation und Analytics. Die Professoren der ESMT veröffentlichen in führenden wissenschaftlichen Zeitschriften. Zusätzlich stellt die Hochschule eine interdisziplinäre Plattform für Politik, Wirtschaft und Wissenschaft dar. Der Hauptsitz befindet sich in Berlin mit einer weiteren Niederlassung in Schanghai, China. Die ESMT ist eine staatlich anerkannte, private wissenschaftliche Hochschule mit Promotionsrecht und ist von AACSB, AMBA, EQUIS und FIBAA akkreditiert.