Direkt zum Inhalt
Pressemitteilung

ESMT Berlin erhält Erasmus Charta

European flag
Die Europäische Kommission hat der ESMT Berlin die Erasmus Charta für die Hochschulbildung (ECHE) verliehen.

Die ECHE ist die Voraussetzung zur Teilnahme einer Hochschule am EU-Programm Erasmus+. Mit einem Gesamtbudget von 14,7 Milliarden Euro unterstützt das Programm Menschen in Europa dabei, Erfahrung im Ausland im Rahmen von Studium, Weiterbildung und Beruf zu sammeln.

Studierende können sich um Stipendien für Auslandssemester an Partnerinstitutionen und Praktika in Erasmus+-Ländern bewerben, sobald das Mobilitätsprogramm an der ESMT aufgesetzt ist. Neben der Förderung des Studierendenaustauschs plant die ESMT zudem den Aufbau von Forschungsallianzen im Rahmen von Erasmus+. Partnerschaften und Wissensaustausch mit anderen europäischen Hochschulen sollen so gestärkt werden.

 

Über die ESMT Berlin

Die ESMT Berlin ist die höchstplatzierte Business School in Deutschland und die erste und einzige deutsche Wirtschaftsuniversität in den europäischen Top 10. Von 25 führenden globalen Unternehmen gegründet, bietet die ESMT Master-, MBA- und PhD-Studiengänge sowie Managementweiterbildung an. Die Kurse werden auf dem Berliner Campus, an Standorten weltweit sowie als Onlinekurse mit Teilpräsenz angeboten. Mit einem Fokus auf Leadership, Innovation und Analytics veröffentlichen die Professorinnen und Professoren der ESMT regelmäßig ihre Forschungsergebnisse in führenden wissenschaftlichen Zeitschriften. Zusätzlich bietet die ESMT eine Plattform für den Diskurs zwischen Politik, Wirtschaft und Wissenschaft. Die ESMT ist eine staatlich anerkannte private wissenschaftliche Hochschule mit Promotionsrecht und ist von AACSB, AMBA, EQUIS und FIBAA akkreditiert.