Direkt zum Inhalt
Pressemitteilung

ESMT Annual Forum 2019: Entscheidungsträger aus Politik und Wirtschaft diskutieren „Global Change“

Internationale Vertreterinnen und Vertreter aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft diskutieren beim ESMT Annual Forum 2019 unter dem Titel „Global Change. New Challenges. New Opportunities“ weltweite Schlüsseltrends.

Die am heutigen Donnerstag an der ESMT Berlin stattfindende Konferenz beleuchtet globale Entwicklungen und ihre Auswirkungen auf Wirtschaft und Gesellschaft im Zeichen einer im Wandel begriffenen Weltordnung. Diskutiert werden Themen wie der wachsende Einfluss Chinas, die Rolle der afrikanischen Schwellenländer im kommenden Jahrzehnt sowie die ethischen Implikationen technologischer Veränderungen. Es werden mehr als 400 Gäste erwartet.

Auf dem diesjährigen ESMT Annual Forum reden unter anderem Gerd Müller, Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, Stefanie Babst, Chief Strategic Policy Analyst bei der NATO, Doris Höpke, Mitglied im Vorstand bei Munich Re, Wolfgang Huber, ehemaliger Ratsvorsitzender der Evangelischen Kirche in Deutschland, Lorena Jaume-Palasí, Gründerin der Ethical Tech Society, Dieter Zetsche, Vorsitzender des ESMT Board of Trustees, sowie Dennis Zuo, Vorstandsvorsitzender von Huawei Deutschland. Zum Abschluss des Forums wird Corinne Michaela Flick für ihr gesellschaftliches Engagement als Gründerin und Vorsitzende der gemeinnützigen Stiftung Convoco geehrt. Sie erhält den ESMT Berlin-Preis für Business Excellence in Leadership, Innovation, or Analytics (LIA).

Im Rahmen der Konferenz wird zudem der neue Board of Ambassadors der Gesellschaft der Freunde und Förderer der ESMT vorgestellt. Neben der Vorsitzenden Corinne Michaela Flick gehören Judith Epstein, Anja Langenbucher, Claudia Porsche, Evelyn Stern (Lady Chipperfield) und Sigrid Streletzki zu dessen Mitgliedern. Das neue Gremium wird die Werte der ESMT von verantwortungsvoller unternehmerischer Führung nach außen vertreten sowie Impulse nach innen geben. Ein Schwerpunkt der Botschafterinnen liegt auf der Förderung nachhaltiger Entwicklung in Afrika.

Programminformationen: https://annualforum.esmt.org/program
Livestream: https://annualforum.esmt.org/livestream

 

Über die ESMT Berlin

Die ESMT Berlin ist eine internationale Wirtschaftsuniversität, die von 25 führenden globalen Unternehmen und Verbänden gegründet wurde. Sie bietet englischsprachige Vollzeit- und berufsbegleitende Executive MBA-Studiengänge, einen Executive MBA/MPA, einen Master in Management-Studiengang sowie Managementweiterbildungen auf Englisch und Deutsch an. Die ESMT konzentriert sich auf drei Schwerpunkte: Leadership, Innovation und Analytics. Die Professoren der ESMT veröffentlichen in führenden wissenschaftlichen Zeitschriften. Zusätzlich stellt die Hochschule eine interdisziplinäre Plattform für Politik, Wirtschaft und Wissenschaft dar. Der Hauptsitz befindet sich in Berlin mit einer Niederlassung in Schanghai, China. Die ESMT ist eine staatlich anerkannte, private wissenschaftliche Hochschule mit Promotionsrecht und ist von AACSB, AMBA, EQUIS und FIBAA akkreditiert.