Direkt zum Inhalt
Pressemitteilung

ESMT Berlin: Neue Direktorin leitet den Ausbau des Digital Society Institute

Heli Tiirmaa-Klaar
Heli Tiirmaa-Klaar ist zur neuen Direktorin des Digital Society Institute (DSI) an der ESMT Berlin ernannt worden. Heli Tiirmaa-Klaar, die derzeit als Sonderbotschafterin für Cyberdiplomatie und Leiterin der Abteilung für Cyberdiplomatie im estnischen Außenministerium tätig ist, wird die Position am 1. Januar 2022 antreten.

“Ich bin begeistert vom Erfolg des Instituts und sehe ein großes Wachstumspotenzial vor uns. Künstliche Intelligenz, Datenschutz, Cybersicherheit und digitale Plattformen werden weiter an Bedeutung gewinnen und müssen kontinuierlich erforscht und vermittelt werden. Das DSI hat die Brücke zwischen Technik und Gesellschaft geschlagen, um genau diese Themen näher zu bringen. Ich freue mich sehr darauf, die Expertise des Instituts in diesen Bereichen weiterzuführen und auszubauen”, sagt Heli Tiirmaa-Klaar. 

Tiirmaa-Klaar verfügt über mehrere Jahrzehnte Erfahrung im Bereich Cybersicherheit. Vor ihrer Zeit als estnische Cyberbotschafterin war sie beim Europäischen Auswärtigen Dienst für Cyberpolitik und Cybersicherheitsfragen zuständig, darunter auch für die Entwicklung und Umsetzung der Cybersicherheitsstrategie für die EU. 

Tiirmaa-Klaar folgt auf Martin Schallbruch, der seit Mai 2016 beim DSI tätig war und nun die Position des CEOs und Vorstandsmitglieds bei govdigital eG übernimmt, einer Genossenschaft von 21 öffentlichen IT-Dienstleistern, die gemeinsam digitale Dienste für die deutsche Verwaltung entwickeln. Heli Tiirmaa-Klaar wird in ihrer Rolle von Co-Direktor Sandro Gaycken, Gründungsmitglied des DSI-Managementteams, unterstützt. 

“Wir freuen uns, eine so renommierte und erfahrene internationale Expertin wie Heli Tiirmaa-Klaar für die DSI gewonnen zu haben. Heli ist die richtige Kandidatin, um den Erfolg des DSI fortzusetzen, sich auf die Weiterbildung von Führungskräften zu konzentrieren und die Expansion in Europa zu leiten”, sagt Jörg Rocholl, Präsident der ESMT. “Ich möchte Martin Schallbruch für seine großartigen Dienste für DSI danken und wünsche ihm alles Gute für die Zukunft.” 

 


 

Über das Digital Society Institute (DSI)   

Das Digital Society Institute (DSI) ist ein interdisziplinäres Forschungsinstitut der ESMT Berlin, das unterstützt von führenden globalen Unternehmen 2015 gegründet wurde. Es begleitet die wirtschaftliche und gesellschaftliche Gestaltung der Digitalisierung durch strategische Forschung und Entwicklung mit einem Schwerpunkt bei der Cybersicherheit.   

 

Über die ESMT Berlin

Die ESMT Berlin ist die höchstplatzierte Business School in Deutschland und die erste und einzige deutsche Wirtschaftsuniversität in den europäischen Top 10. Von 25 führenden globalen Unternehmen gegründet, bietet die ESMT Master-, MBA- und PhD-Studiengänge sowie Managementweiterbildung an. Die Kurse werden auf dem Berliner Campus, an Standorten weltweit, online sowie als hybride Kurse mit Teilpräsenz angeboten. Mit einem Fokus auf Leadership, Innovation und Analytics veröffentlichen die Professorinnen und Professoren der ESMT regelmäßig ihre Forschungsergebnisse in führenden wissenschaftlichen Zeitschriften. Zusätzlich bietet die ESMT eine Plattform für den Diskurs zwischen Politik, Wirtschaft und Wissenschaft. Die ESMT ist eine staatlich anerkannte private wissenschaftliche Hochschule mit Promotionsrecht, akkreditiert von AACSB, AMBA, EQUIS und FIBAA, und engagiert sich für Vielfalt, Gleichstellung und Inklusion in all ihren Aktivitäten und Gemeinschaften.